FANDOM


Oskar Herrfurth (* 5. Februar 1862 in Merseburg; † 1934 in Weimar) war ein deutscher Maler und Illustrator.

Seine Ausbildung erhielt er an der Kunstschule in Weimar, in Weimar lebte er auch viele Jahre, später dann in Hamburg. Er malte Genrebilder sowie Märchenbilder und war als Illustrator tätig. Er illustrierte u.a. die Lügengeschichten von Karl Friedrich Hieronymus Freiherr von Münchhausen, Werke von Karl May sowie Grimms Märchen und Märchen von Hans Christian Andersen und Ludwig Bechstein.

Unter anderem schuf Herrfurth folgende Postkartenserien zu Grimmschen Märchen, die alle um 1930 bei Uvachrom erschienen:

Einige von Herrfurths Illustrationen wurden 1981 in dem Sammelband Es war einmal ... wieder veröffentlicht.

Interner Link Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.