FANDOM


Eugen Johann Georg Klimsch (* 29. November 1839 in Frankfurt am Main; † 09. Juli 1896 ebenda), war ein deutscher Kunstmaler und Illustrator.

Eugen Klimsch entstammte einer Frankfurter Künstler- und Unternehmerfamilie.

Sein Vater führte ihn bereits als Kind in die Techniken der Malerei ein und förderte sein Talent. Später besuchte Eugen Johann von 1852 bis 1855 die Höhere Gewerbeschule und anschließend bis 1859 das Städelsche Kunstinstitut in Frankfurt am Main. Danach studierte er von 1860 bis 1865 an der Münchener Akademie der Bildenden Künste bei Professor Andreas Müller, dem so genannten „Komponiermüller“. Müller weckte bei Eugen Johann Klimsch das Interesse an der Arbeit als Illustrator und Grafiker, wie zahlreiche Arbeiten aus dieser Zeit beweisen.

1894 erschienen Illustrationen von Eugen Klimsch in dem Sammelband Kinder-Märchen zu folgenden Märchen:

Der um 1923 erschienene Band Grimms Märchen enthielt 4 Farbbilder von Eugen Klisch, die er zu Lebzeiten anfertigte. Wann diese erstmals veröffentlicht wurden, konnte bisher nicht ermittelt werden.

Interner Link Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.